Das NEURO.BORD von Dr. Lutz Graumann

Was passiert auf dem NEURO.BORD? Mechanischer Druck auf die Haut (Füsse oder ganzer Rücken / Kopf). Mehr Muskelarbeit- bessere Muskelpumpe- besserer Lymphfluss.

Im Gegensatz zur Akupunktur, bei der dünne Nadeln an verschiedenen Akupunkturpunkten des Körpers eingesetzt werden, ist der mechanische Druck auf unserer Haut vergleichbar mit der Akupressur – also nicht invasiv. Dieses Verfahren ist in der Lage bestehen Rückenschmerzen zu lindern.  Die Schmerzen werden wie bei der traditionellen chinesischen Medizin durch Berührung und Druck gelindert.

Anfangs kann es bei einigen Nutzern zu einer Schmerzzunahme kommen,  die innerhalb von 30 Sekunden den Höhepunkt erreicht und sofort danach allmählich nachlässt. Während des Kontaktes stellt sich eine Ganzkörperntspannung ein. Die Herzfrequenz nimmt ab und die Herzfrequenz-Variabilität (HRV) nimmt zu.

Der schmerzlindernde Effekt ist am ehesten durch eine Ausschüttung von Endorphinen  (Abkürzung für endogenes Morphin) zu erklären. Dieses Körpereigene Schmerzmittel wird im Gehirn und in der Hypophyse (Zirbeldrüse) freigesetzt.

Die Wirkung des NEURO.BORDs lässt sich über die verschiedenen Regelkreise der neuromuskulären Steuerung erklären. DIe Entscheidung ob Muskelzellen sich anspannen oder entspannen wird im zentralen Nervensystem (ZNS) getroffen. Damit das Gehirn oder Rückenmark „gute Entscheidungen“ treffen kann, lässt es sich ständig über Umweltfaktoren mittels in der Haut und Bindegewebe beheimateten Rezeptoren berichten.

Die dauerhafte mechanische Stimulation der Haut und des Bindegewebes durch das NEURO.BORD führt zu einer veränderten Spannungssituation (nämlich Entspannung) an der gesamten Skelettmuskulatur. Dies wird von den meisten Anwendern, die vorher mit Verspannungen zu kämpfen hatten als unglaublich angenehm empfunden.

Schlussfolgerungen

Gesunde Teilnehmer gewöhnten sich sehr schnell an die vom NEURO.BORD ausgelösten Schmerzen und können sich in kürzester Zeit (<1min) subjektiv entspannen.

Einer der Nebeneffekte der Schmerzmodulation mit dem NEURO.BORD, ist die Aktvierung des parasympathische Nervensystems, was eine Ganzkörperentspannung und Schmerzreduktion unterstützen kann.

Olsson EM1, von Schéele B., Relaxing on a bed of nails: an exploratory study of the effects on the autonomic, cardiovascular, and respiratory systems, and saliva cortisol, J Altern Complement Med. 2011 Jan;17(1):5-12. doi: 10.1089/acm.2010.0135. Epub 2011 Jan 5.